Die Teilnehmer des Ausfluges in Heidelberg

Mit einem vollbesetzten Reisebus, begab sich die Niedernhausener CDU zu einem Ausflug nach Heidelberg. Über das große Interesse der Mitbürgerinnen und Mitbür-ger haben wir uns sehr gefreut, so der Niedernhausener CDU-Vorsitzende Lothar Metternich.

Unter fachkundige Führung begaben sich die Niedernhausener auf einen span-nenden Rundgang durch romantische Gässchen der Heidelberger Altstadt.

Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt ist bekannt für ihre malerische Altstadt mit der Schlossruine sowie für ihre renommierte Universität, die älteste Hochschule auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Sie zieht Wissenschaftler und Besu-cher aus aller Welt an. Verwinkelte Gassen und verträumte Plätze, interessante Mu-seen und Galerien: Die Heidelberger Altstadt hat viele Facetten. Bei dem Altstadt-rundgang wurde die Vergangenheit lebendig. Ob Heiliggeistkirche, Jesuitenviertel, Deutschlands älteste Universität mit dem Studentenkarzer oder andere Sehenswür-digkeiten: Jede Station in der Altstadt hat eine interessante Geschichte.
Die Route führte auch durch die Hauptstraße, eine der längsten Fußgängerzonen Europas.

Nach der Führung durch die Altstadt hatten alle dann hinreichend Zeit Heidelberg auf eigene Faust zu erkunden.

Zum Abschluss trafen Sie die Niedernhausener dann im Gasthof Zum Roten Och-sen. Das Gasthaus Zum roten Ochsen ist eines der ältesten und traditionsreichsten Studentenlokale in Heidelberg. Der Gasthof wurde 1703 erbaut und ist nun seit 175 Jahren ununterbrochen im Besitz der Familie Spengel. Bei gutbürgerliche Küche mit Heidelberger Bierspezialitäten, oder einem Schoppen Wein, klang der Tag in ei-nem stimmungsvollen Ambiente aus.

Ein gelungener Ausflug, interessante Erlebnisse und Eindrücke, viele gute Ge-spräche mit Mitbürgerinnen und Mitbürgern, so das abschließende Resümee von Lothar Metternich.

« CDU Niedernhausen Ausflug nach Heidelberg